atimedia
3-t1-3
 
   
 
 
 
 

 

ÜbersichtWeiterWeiter  

 

Unter der Fussgänger-Brücke am Bahnhof Freilassing

3-t1-3

Streng limitierte Sonderedition

3-t1-3

Im Schattenbahnhof

3-t1-3

In H0-Kulisse

3-t1-3

Testfahrt zur Ermittlung des Bremsverhaltens

3-t1-3

Vor der Einfahrt in den Bahnhofsbereich

3-t1-3

Bitte einsteigen!

3-t1-3

Neuer railjet am Lokschuppen

3-t1-3

Programmierung der Lok

3-t1-3

Ausfahrt aus dem Bahnhof Freilassing

3-t1-3

Im Hintergrund das Stellwerk Freilassing

3-t1-3

Auffällige Lackierung im ÖFB-Design

3-t1-3

Bahnhof Freilassing, im Hintergrund eine E 94 mit Lokwelt-Waggons

3-t1-3

Ganz schön bunt ...

3-t1-3
 
zurückzurück
vorvor
Text einblendenText einblenden
Tex ausblendenTex ausblenden
ÖffnenÖffnen
SchliessenSchliessen

Unter der Fussgänger-Brücke am Bahnhof Freilassing

Streng limitierte Sonderedition

Im Schattenbahnhof

In H0-Kulisse

Testfahrt zur Ermittlung des Bremsverhaltens

Vor der Einfahrt in den Bahnhofsbereich

Bitte einsteigen!

Neuer railjet am Lokschuppen

Programmierung der Lok

Ausfahrt aus dem Bahnhof Freilassing

Im Hintergrund das Stellwerk Freilassing

Auffällige Lackierung im ÖFB-Design

Bahnhof Freilassing, im Hintergrund eine E 94 mit Lokwelt-Waggons

Ganz schön bunt ...

 
 

Neuer ÖBB railjet in H0

Ein neuer railjet der ÖBB, in streng limitierter Sonderedition aus der Jägerndorfer-Collection, bereichert den umfangreichen Fuhrpark der H0-Eisenbahn in der Lokwelt Freilassing.

Der 8-teilige Zug der Epoche VI, mit Lokomitive 1116.225, Reisezugwagen und Steuerwagen im ÖFB-Design in der HIGH END-Ausführung, wurde von Vereinsmitgliedern für den Betrieb auf der H0-Anlage eingefahren und programmiert.

 

Der Original-Zug wurde anlässlich der EM-Qualifikation der ÖFB-Auswahl im ÖFB-Design gestaltet. Diese Ausführung des Modells kann digital u.a. den Lichtwechsel am Steuerwagen, die Innenbeleuchtung in allen Wagen und die zugseitige Beleuchtung der Lok individuell ansteuern. Die Lok und die Wagen sind elektrisch verbunden.

 

Der ÖFB-railjet stammt, wie auch schon der bisher und weiterhin eingesetzte Standard-railjet, vom Hersteller Jägerndorfer aus Österreich.

 

 

21.03.2017

ÜbersichtWeiterWeiter  

Kommentare zum Thema

Keine Kommentare gefunden. Schreibe den ersten Kommentar!

 
 
  Kommentieren

 

 

 

 

 

http://    

 

2Y6H5X8Q  eingeben!  

 

Felder mit ? sind Pflicht-Felder!

 
 

© 2017 Freunde des historischen Lokschuppens 1905 Freilassing e.V.

Westendstraße 5, 83395 Freilassing

 

 
 

Cookies erleichtern die Bedienung und sind für die volle Funktionalität dieser Website notwendig. Information

ja  nein  OK     
0 0 0 0
{{loginstatus}}
vollbild 500
 
 
nach oben
leer-t1-10000

x

---

+++

x