cms
Bild
 
   
Menü

Freunde des historischen Lokschuppens 1905 Freilassing e.V.

 
 
 

  +++  Aktuell bleiben, für den Newsletter anmelden!  +++

 

 

ÜbersichtZurückZurückWeiterWeiter  

 
Bild
 
Text einblendenText einblenden
Tex ausblendenTex ausblenden
ÖffnenÖffnen
SchließenSchließen

/

zurückzurück
vorvor
 

Lokschuppen-Info 2/2015

Bestandsaufnahme und Vorhabenübersicht, Vereins-Aktivitäten, Stand Dezember 2015

2/2015

Lokschuppen-Info

 

Download als PDF

 

Liebe Freunde des Lokschuppens,


mit dem ersten Jazzfrühschoppen kündigt sich alljährlich der Frühsommer an, in dem sich langsam die ganze Bandbreite der Lokwelt Veranstaltungen entfaltet: Kindertag, Fotoausstellung und diesmal eine Sonnwendfeier „Dixie & Steam“ mit 3 Dampfloks, 2 davon auf der Parkbahn und die große 01 066 auf der Drehscheibe. Am selben Tag eröffnete in der Nähe das H-P Porsche Traumwerk. Ein Konkurrent? Unsere Angebote ergänzen sich eigentlich ganz gut, hier die wirkliche Technik zum Anfassen, dort Spielzeug im Kleinen hinter Glas. Das Ziel unseres Vereinsausflugs am nächsten Tag war der Lokschuppen in Nördlingen. Beeindruckend die Zahl der Fahrzeuge, allein mehr als 50 Loks, einige sogar fahrbereit. Bedauerlich der Zustand der Gebäude. Alle waren sich darüber einig, dass wir es hier in Freilassing sehr gut getroffen haben, leider aber unseren Kollegen dort nicht wirklich helfen können. Der Tausch der E-Loks 244 und 254 für 8 Wochen war ein großer Erfolg, wozu die Drehscheiben Aktionen nicht unerheblich beitrugen. Erfreulich auch aus Vereinssicht die Mitteilung, dass der Parkbahnschuppen vom Stadtrat einstimmig genehmigt wurde.

 

Im September überschlugen sich die Ereignisse in der Region. Nach überschaubarem Beginn brandete unerwartet eine Flüchtlingswelle aus den Kriegs- und Krisengebieten des Nahen Ostens über die Balkanroute an unsere Grenze in Freilassing, später auch bei Passau. Es war nur dem unermüdlichen Einsatz der Hilfsorganisationen zusammen mit vielen Freiwilligen zu verdanken, dass man die Situation in einigermaßen geordnete und menschenwürdige Abläufe bringen konnte. Während die hohe Politik diskutierte, handelte die Basis. Jetzt allerdings sollten die Behörden von Kommunen bis EU gemeinsam mit den Ländern in den Krisenregionen dafür sorgen, die Ursachen der Fluchtbewegungen zu beseitigen und die betroffenen Menschen in den dortigen Lagern besser zu versorgen. Der Advent begann sehr erfreulich: Das neue Pflaster in der Drehscheibengrube wurde pünktlich fertig und sieht wirklich gut aus.

 

Zum Jahreswechsel bedanken wir uns nochmals bei allen Mitgliedern und Freunden des Vereins für ihre Einsatzfreude und Unterstützung, nicht zu vergessen die Angehörigen, die das mit tragen. Bleiben Sie uns auch weiterhin verbunden. Wir wünschen Ihnen ein schönes, harmonisches Weihnachtsfest sowie Gesundheit und Zufriedenheit im neuen Jahr!

 

Eure Vorstandschaft

14. Januar 2016

 

ÜbersichtZurückZurückWeiterWeiter  

Kommentare zum Thema

Keine Kommentare gefunden. Schreibe den ersten Kommentar!

 
 
  Kommentieren

 

Name  

Vorname  

Name  

E-Mail  

Homepage  

Kommentar  

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Formular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Datenschutzerklärung

  ja nein
 

SPAM-Schutz 1L0J4L4Aeingeben!  

 

Felder mit ? sind Pflicht-Felder!

 
 

© 2019 Freunde des historischen Lokschuppens 1905 Freilassing e.V.

Westendstraße 5, 83395 Freilassing

Datenschutzerklärung

Suchbegriff  

 
 

Cookies erleichtern die Bedienung und sind für die volle Funktionalität dieser Website notwendig. Information ja  nein  OK   

 

Benutzer:

Besucher

AbmeldenAbmelden

 
 
 
 
nach oben
leer-t1-10000

x

---

+++

x