cms
Bild
 
   
1

144 507 vom Bw Freilassing, am 9. April 1978,

mit dem N 5509 Freilassing - Berchtesgaden bei Stanggass.

Bild: Axel Johanßen

2

Bild: Herwig Gerstner, Wels

3
4

Bild: Wikimedia

 
zurückzurück
vorvor
Text einblendenText einblenden
Tex ausblendenTex ausblenden
ÖffnenÖffnen
SchließenSchließen
   
 

Haben Sie interessante, historische Geschichten, Informationen, Bilder, Filme oder Publikationen aller Art zum Lokschuppen und den in Freilassing beheimateten Fahrzeugen? Wir arbeiten an einer Dokumentation und würden uns über Ihre Mitwirkung freuen!

ÜbersichtWeiterWeiter  

 
1

Bilder: Herwig Gerstner, Wels

2
3
4
5
6
 
zurückzurück
vorvor
ÖffnenÖffnen
SchließenSchließen
 

Verbogene Stromabnehmer

Die vermutlich in Freilassing beheimatete 194 118-6 der Baureihe DB 194 wurde in den 70ern in Salzburg Hbf beschädigt und dabei von Herwig Gerstner zufällig fotografiert.

Eine biltzsaubere, ausgebesserte 194 der DB war bereits in den 70ern, als die Dampfzeit am Ausklingen war und ihre Schwstern nur noch als rotzige Kisten durch die gegend rollten, ein begehrtes Fotomotiv. Bei der Durchfahrt von Salzburg Hbf wurde die Lok vom Bahnsteig aus abgelichtet. Das Motiv gestaltete sich interessanter als erwartet.

 

Die 194 118-6 verlor beim Passieren der Weichenstrasse das Schleifstück des hinteren Bügels durch Bruch. In der Folge standen die Notlaufhörner frei nach oben und fädelten den Fahrdraht ein. Bis dahin hatte der vordere Bügel noch Kontakt. Als der hintere den eingefädelten Fahrdraht beiseite zog, schnellte der vordere Bügel leer nach oben (1. Bild). Dann kam das Querseilfeld und riss den vorderen Stromabnehmer nach hinten. Der Fahrdraht war nun so weit in den hinteren Bügel verwickelt, dass er abriss.

 

Man sieht, daß in der Folge der Fahrdraht ohne mechanische Spannung durchhing. Damit war das Chaos für einige Stunden "gesichert" und den Turmwagen stand viel Arbeit bevor, denn drei Stunden später vergaß der Lokführer des von Innsbruck einfahrenden Ex 469 den Bügel-senk-Befehl und fuhr aufgebügelt in den Hbf ein. Die 1110.524 verlor dabei einen Stromabnehmer und riss erneut den Fahrdraht herunter.  Ein Unglück kommt selten alleine!

 

Bilder und Geschichte von Herwig Gerstner, ehemals Fahrdienstleiter bei den ÖBB. Vielen Dank!

 

Mehr zur Baureihe E 94 erfahren Sie auch unter der Beschreibung der Vereinslok 254 052-4

 

ÜbersichtWeiterWeiter  

Kommentare zum Thema

Keine Kommentare gefunden. Schreibe den ersten Kommentar!

 
 
  Kommentieren Pflicht-Feld

 

Name  

Vorname  

Name  

E-Mail  

Homepage  

Kommentar  

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Formular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Datenschutzerklärung

  ja nein
 

SPAM-Schutz 9S7T3E4Reingeben!  

 

Pflicht-Feld

 
 

© 2019 Freunde des historischen Lokschuppens 1905 Freilassing e.V.

Westendstraße 5, 83395 Freilassing

Datenschutzerklärung

Suchbegriff  

 
 

Cookies erleichtern die Bedienung und sind für die volle Funktionalität dieser Website notwendig. Information ja  nein  OK   

 

Benutzer:

Besucher

AbmeldenAbmelden

 
 
 
nach oben
leer-t1-10000

x

---

+++

x