Bild
 
1

Steuerungszentrale Esu ECoS II

2

Hauptaufgabenbereich des Fdl 1

3

Auch die Nebenbahn wird von Fdl1 gesteuert.

4

Das BW gehört zum Aufgabenbereich des Fdl 2.

Steuerung der H0 Anlage

Die Modellbahnanlage wird mit dem TrainController™ V7.0 Gold von der Firma Freiwald gesteuert. Zwei Fahrdienstleiter sind für den reibungslosen Ablauf erforderlich, wobei Fdl 1 den Fahrbetrieb übernimmt und Fdl 2 für den Rangierbetrieb, die Car- und Lichtsteuerung und einen Teil der Kamera-Überwachung.

Gesteuert wird über drei DELL-Rechner, wobei zwei für die Steuerung und einer für die Überwachung zuständig sind. Somit kann auf insgesamt fünf Monitoren die komplette Anlage im Überblick behalten werden. Zusätzlich gibt es noch einen seperaten PC im Schattenbahnhof für Einmessfahrten sowie zur Programmierung und Bedienung des Schattenbahnhofs im Störungsfall. Für die Modellbahn sind insgesamt drei verschiedene Systeme für den Betrieb zuständig. Hier wird zwischen den grundsätzlichen Aufgaben unterschieden:

 

 

Schon bei der Verdrahtung wurde von Anfang an darauf geachtet, diese Systeme zu trennen, da vor allem bei der Berechnung der Bremsblöcke und Geschwindigkeiten durch den Rechner schnelles Rückmelden und Steuerung unbedingt nötig ist.

 

Modellbahnsteuerung mit TrainController™ von Freiwald Software

http://www.freiwald.com/seiten/traincontroller.htm

27. November 2015

© 2021 Freunde des historischen Lokschuppens 1905 Freilassing e.V.

Westendstraße 5, 83395 Freilassing

Datenschutzerklärung

Suchbegriff

 

Cookies erleichtern die Bedienung und sind für die volle Funktionalität dieser Website notwendig. InformationOK 

 
nach oben
 

x