cms
Bild
 
   
 
 

   +++  Aktuell bleiben, für den Newsletter anmelden! +++ im November fällt der Stammtisch der Freunde des Historischen Lokschuppen Freilassing aus!! +++

 

 

 

 

 

 

ÜbersichtZurückZurückWeiterWeiter  

 
1
2
3
 
zurückzurück
vorvor
Text einblendenText einblenden
Tex ausblendenTex ausblenden
ÖffnenÖffnen
SchließenSchließen

/

zurückzurück
vorvor
 

Lokschuppen-Info 1/2016

Bestandsaufnahme und Vorhabenübersicht, Vereins-Aktivitäten, Modellbahn-Wochenende, Transsib, Parkbahn, DB, Lokwelt-Besucher und mehr, Stand Mai 2016

1/2016

Lokschuppen-Info

 

Download als PDF

 

Liebe Freunde des Lokschuppens,

 

nach aufregenden Herbstmonaten mit der Ankunft von tausenden von Flüchtlingen pro Tag in unserer Region beruhigte sich die Situation während des Winters deutlich. Dies war einerseits wetterbedingt, andererseits der Politik unserer im Südosten vorgelagerten Nachbarn zu verdanken, die der Reihe nach die Grenzen schlossen, bis Griechenland und die Türkei vor dem Problem standen. An der Lösung dieses Konflikts arbeitet unsere und die Politik der EU noch immer mit Hochdruck, ohne bisher eine vor allem für die Flüchtlinge angemessene, erträgliche Lage gefunden zu haben. Aus den Augen, aus dem Sinn beschreibt wohl die Sicht der EU sehr treffend. Hoffen wir, dass sich die internationale Gemeinschaft auf eine schnelle Beseitigung der Fluchtursachen Krieg und Vertreibung mit den beteiligten Regierungen und oppositionellen Gruppen einigen kann. Bei uns in der heilen Lokwelt waren Modellbahnwochenende und Weihnachtsmarkt Ziel zahlreicher Besucher, wobei vor allem für Familien viel Abwechslung geboten wurde.


Für Unruhe sorgten die Äußerungen von Bahnchef Dr. Grube zum hohen Verlust der DB und die daraus folgenden Umstrukturierungen des Unternehmens. Unmut erhob sich, als im Bundeswegeplan Südostbayern zum wiederholten Male feststellen musste, dass man es mit dem Ausbau des Schienennetzes von Mühldorf nach Freilassing als Entlastung der Strecke München-Salzburg doch nicht besonders eilig hat. Wirklich erfreulich entwickelte sich die Ausstellung zur transsibirischen Eisenbahn. Sie war gut gestaltet, sehr informativ und bescherte der Lokwelt in der sonst schwächelnden Wintersaison eine Menge zusätzlicher Besucher. Unser Shop durfte sich über ein schönes Umsatzplus freuen.


Die Wohnbaumesse im April hatte enormen Zulauf, fast 3.000 Besucher kamen, um sich die Angebote der rund 50 Aussteller anzusehen. Die Parkbahn hatte noch nie so viele kleine Fahrgäste und konnte sich keine Pause gönnen. Frau S. Hladky erinnerte mit ihrem Vortrag über den Umzug der Lokomotiven vom Deutschen Museum in die Lokwelt vor 10 Jahren an den Beginn dieses bisher erfolgreichen Unternehmens.


Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern und Freunden für die geleistete Arbeit sowie jegliche Art von Unterstützung und hoffen auf weiterhin gute Zusammenarbeit. Für die kommenden Sommermonate wünschen wir Ihnen erholsame Stunden im Garten, auf dem Rad oder beim Wandern. Angenehme Urlaubstage und ein gesundes Wiedersehen!
 

Eure Vorstandschaft

13. Mai 2016

 

ÜbersichtZurückZurückWeiterWeiter  

Kommentare zum Thema

Keine Kommentare gefunden. Schreibe den ersten Kommentar!

 
 
  Kommentieren Pflicht-Feld

 

Name  

Vorname  

Name  

E-Mail  

Homepage  

Kommentar  

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Formular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Datenschutzerklärung

  ja nein
 

SPAM-Schutz 6G5R1X5Peingeben!  

 

Pflicht-Feld

 
 

© 2019 Freunde des historischen Lokschuppens 1905 Freilassing e.V.

Westendstraße 5, 83395 Freilassing

Datenschutzerklärung

Suchbegriff  

 
 

Cookies erleichtern die Bedienung und sind für die volle Funktionalität dieser Website notwendig. Information ja  nein  OK   

 

Benutzer:

Besucher

AbmeldenAbmelden

 
 
 
nach oben
leer-t1-10000

x

---

+++

x